Glückszahlen beim Lotto – Gibt es Sie wirklich?

Lotteriefans denken viel über ihre Auswahl nach, einige Zahlen werden wegen der falschen Annahme, dass sie „Glück“ haben, überstrapaziert, während andere gemieden werden, weil man annimmt, dass sie Unglück bringen schreibt onlinelottovergleich.de. Wenn Sie auf Lotterien z.B auf Lottoland wetten, wollen Sie natürlich Gewinnzahlen auswählen, und wir haben die Statistiken durchsucht, um Ihnen die bisher erfolgreichsten Lotteriezahlen zu zeigen.

Ist Nummer 7 wirklich „Glücklich“?

Obwohl nicht in der Größenordnung der oben genannten Ziehungen, hat das britische Lotto eine Reihe großer Gewinne erzielt, von denen David und Carol Martin die größten waren. Sie schaufelten 33 Millionen Pfund mit dem Ticket 26, 27, 46, 47, 52 und 58.

25 und 26 und 27 und 27 und 28 gehören beide zu den häufigsten aufeinanderfolgenden Paaren, die im britischen Lotto gezogen werden, aber die 26 und 27 von David und Carol nicht. Sowohl 52 als auch 58 gehören zu den am wenigsten gezogenen Zahlen im britischen Lotto, während 27 und 47 ziemlich regelmäßig gezogen werden.

Dann ist da natürlich noch das irische Lotto mit einem aktuellen Stand von 18,9 Millionen Euro aus dem Jahr 2008. Die damaligen Glückszahlen der Lotterie waren 4, 12, 26, 27, 29 und 37 plus die Bonuskugel 38. Wie Sie sehen können, erscheint keine dieser Zahlen in der Liste der sechs am häufigsten gezogenen Kugeln.

Die Zahl 7, die in den meisten westlichen Kulturen als Glück angesehen wird, ist nie in einer der größten Jackpot-Ziehungen erschienen, aber Studien haben gezeigt, dass sie 25% wahrscheinlicher ist als jede andere Zahl in der Auswahl der Leute. Die Tatsache, dass mehr Menschen die Zahl 7 wählen, ist wahrscheinlich ein guter Grund, sich von ihr fernzuhalten: Es ist nicht wahrscheinlicher, dass sie gezogen werden als jede andere, und wenn mehr Menschen die gleichen Zahlen haben, dann müssen die Preise auf mehr Wegen geteilt werden.

Jetzt hat jede Lotteriekugel die gleiche Chance, gezogen zu werden wie jede andere, aber einige erscheinen viel öfter. Wir haben die Anzahl der Male, in denen jeder Ball gezogen wurde, aufgeschlüsselt, um zu sehen, wie er verglichen wurde.

EuroMillions

In der großen europäischen Ziehung sind die Zahlen 50, 44, 23, 19 und 4 am häufigsten erschienen. Die Differenz zwischen der am häufigsten gezogenen (50) und der am wenigsten gezogenen (46) ist 49.

PowerBall

Die häufigsten Zahlen sind: 26, 16, 41, 32 und 28. Die Zahl 26 wurde 281 Mal häufiger gezogen als die am wenigsten verbreitete Kugelnummer 66, obwohl dies darauf zurückzuführen ist, dass die Zahl der Kugeln in letzter Zeit gestiegen ist und nicht, weil die Zahl 66 unglaublich unglücklich ist!

MegaMillionen

In der MegaMillionen-Zeichnung sind die am häufigsten vorkommenden Zahlen: 17, 31, 2, 39, 4 und 20. 17 und 31 wurden beide (zum Zeitpunkt des Schreibens) 212 Mal seit Beginn dieser Lotterie gezogen, mit 17 unserer gewählten Glückslosnummer, wie sie zuletzt gezogen wurde.

Irisches Lotto

Die häufigsten Zahlen, die seit Beginn des irischen Lottos im Jahr 1988 gezogen wurden, sind 2, 32, 9, 7, 7, 10 und 18 (Obwohl Sie nicht vergessen sollten, dass das Lotto im Laufe der Jahre viele Veränderungen durchgemacht hat; viele von Ihnen werden sich vielleicht gut daran erinnern, dass es zu Beginn ein 36er Zahlenspiel war, aber es ist inzwischen auf 47 gestiegen).

Diese Statistiken wurden seit Beginn der Ziehungen erstellt, und was die „glücklichen“ Lotteriezahlen betrifft, so sind dies vielleicht Ihre beste Wahl. Obwohl ihre Häufigkeit einzeln nicht darauf hindeutet, dass sie oft zusammen auftreten. Auch viele Lotteriefans durchsuchen Statistiken wie diese, um ihre Zahlen zu wählen, so dass ein PowerBall-Ticket mit 26, 16, 41, 32 und 28, das gewinnt, höchstwahrscheinlich auf eine viel größere Anzahl von Teilnehmern verteilt wird.

Größte Lotteriegewinner

Zwei der größten EuroMillionen-Gewinner kamen aus Großbritannien. Zuerst Colin und Christine Weir, die 185 Millionen Euro gewannen; 17, 19, 38, 42 und 45, und die Lucky Stars 9 und 10 machten sie so reich wie die Beckhams.

Von ihrer Auswahl erscheinen nur 19 in den 10 am häufigsten gewählten Zahlen, obwohl keine ihrer Wahl zu den 10 am wenigsten häufig gewählten Zahlen gehört.

Als nächstes kamen Adrian und Gillian Bayford, die 2012 den höchsten EuroMillionen-Jackpot aller Zeiten gewannen und 190 Millionen Euro mit nach Hause nahmen. Ihre Gewinnzahlen waren 50, 21, 17, 48 und 11, und die Lucky Star-Zahlen 09 und 10.

Ihre glückliche Wahl beinhaltete die Zahl 48, die eine der am seltensten gezogenen Zahlen in den EuroMillionen ist. Die Nummer 50 hingegen ist der Ball, der am meisten in der gesamten Lotterie erscheint und 128 Mal seit dem Start gespielt wurde.

Es ist auch erwähnenswert, dass beide Paare die Lucky Stars Nummern 9 und 10 hatten. Während 9 der gemeinsam am häufigsten vorkommende Glücksstern ist, ist 10 der zweithäufigste, der nach 11 am wenigsten auftritt.

Natürlich waren die Bayfords nicht die Einzigen, die bei EuroMillions den größtmöglichen Gewinn erzielten – ein anonymer Ticketinhaber aus Portugal gewann auch 190 Millionen Euro (in Portugal nahm der Steuerzahler 20% ein) mit den Zahlen 3, 9, 20, 30 und 42 sowie den Glücksstern 1 und 6.

Ironischerweise hat der portugiesische Gewinner in diesem Fall KEINE der beliebtesten Zahlen ausgewählt und trotzdem den maximal verfügbaren Betrag gewonnen – ein wichtiger Punkt, den man sich merken sollte! Unser Tipp für hohe Gewinne ist die Lotterie El Gordo aus Spanien.

Kommentare sind geschlossen.